Wie tragen Sie Ihr Headset?

Heutzutage sind Kopfhörer und Headsets in allen möglichen Designs und Formen im Handel erhältlich. Von kleinen, fast unsichtbaren Kopfhörern, die auch einem Spion gut stehen würden, bis hin zu größeren Ausführungen, die auf dem Ohr sitzen und eindeutig auffällig sind. Und natürlich haben Sie auch dann noch die Qual der Wahl: zum Beispiel, ob Sie Wert auf eine RGB-Sound Beleuchtung legen. 

Sie möchten sich ein Headset anschaffen, wissen aber nicht für welche Ausführung Sie sich entscheiden sollten? Dann sind Sie hier genau richtig! Wir teilen unsere langjährige Erfahrung und geballtes Wissen mit Ihnen und verschaffen Ihnen einen Überblick über die drei verschiedenen Tragestile der Kopfhörer. Die erste Frage und wichtige Entscheidung vor dem Kauf: Tragen Sie Ihre Kopfhörer lieber über oder im Ohr?

Headsets können in folgende Kategorien eingeteilt werden: In-Ear (innerhalb des Ohres), On-Ear (direkt am Ohr sitzend) und Over-Ear (große Hörer, die das Ohr einschließen).

Wir führen Sie in die Welt der Headsets ein, erklären welchen Komfort und welche Klangqualität jeder einzelne Tragestil mit sich bringt und auch, worauf Sie beim Kauf achten sollten.

Headset Tragestil

Welcher Tragestil passt zu Ihnen?

Im Dschungel der Headset Möglichkeiten ist die erste wichtige Frage: Wofür benötigen Sie die Kopfhörer? Auf dem Markt gibt es verschiedene Ausführungen für verschiedenen Bedürfnisse, wie zum Beispiel: unterwegs, zu Hause und im Büro.

Sie möchten sich von Ihrer Umgebung abschirmen und sind zugleich ein richtiger HiFi-Enthusiast? Oder der Fokus liegt ganz darauf, sich ohne störende Geräusche vollkommen konzentrieren zu können? Tätigen Sie viele Telefonanrufe und wollen sich auf hervorragende Klangqualität des Mikrofons verlassen können? Oder möchten Sie ein flexibles Headset für alltägliche Aktivitäten?

Fragen über Fragen. Aber haben Sie diese einmal beantwortet, lässt sich die Auswahl des Headsets erheblich eingrenzen - die Entscheidung sollte schließlich hauptsächlich darauf beruhen, wofür Sie es verwenden möchten. Das lohnt sich, ist aber manchmal kompliziert. Zum Beispiel können sowohl In-Ear-Headsets, als auch Over-Ear-Headsets großartigen Sound für Gaming und Musik liefern.

Wir geben Ihnen einen genaueren Überblick über die drei Optionen: In-Ear, On-Ear und Over-Ear. Jetzt geht's ans Eingemachte:

IN-EAR-HEADSETS

Die In-Ears sind die richtigen Kopfhörer für Sie, wenn Sie nichts gegen Ohrstöpsel auszusetzten haben und mit Ihrem Headset gerne mobil wären. 

Auf der Straße sind es immer noch diese kleinen Ohrstöpsel, die am häufigsten genutzt werden. Sie sind fast unsichtbar und werden einfach ins Ohr gesteckt. Dank Ihrer Größe passen sie auch in jede Hosentasche. Zudem hat diese Art von Headsets viel an Popularität gewonnen und wird oft für Telefongespräche benutzt – entweder über eine Bluetooth Verbindung oder einen Klinkenstecker.

AUSFÜHRUNGEN VON IN-EAR HEADSETS

Grundsätzlich werden Sie zwei Arten von In-Ears finden: "Earbuds" Kopfhörer, die aus Hartplastik bestehen und außerhalb des Gehörgangs im Ohr platziert werden, oder die "real" Kopfhörer, die aus Gummi bestehen und in den Gehörgang gesetzt werden.

Ohrstöpsel In-Ear

In-Ear Headsets leicht im Ohr liegend oder im Gehörgang

Die In-Ears gewinnen an Beliebtheit und sind eines der populärsten Headsets auf dem Markt. Aus gutem Grund - sie bieten in der Regel hervorragenden Klang und Komfort. Zudem schließen sie den Lärm aus der Umgebung auf natürliche Art und Weise aus. Für mehr Qualität muss aber auch ein wenig mehr bezahlt werden.

Eine weitere beliebte Variante sind Earhooks, die hinter dem Ohr aufgehängt werden. Worauf Sie hier in Sachen moderner Minimalismus und diskretes Design verzichten, wird durch festen Sitz und mehr Stabilität wieder wett gemacht.  Ohrhaken sind nun einmal die einfachste Art und Weise, um sicher zu stellen, dass das Headset auf den Ohren sitzen bleibt. Deswegen arbeiten auch viele Fitness-Headsets mit dieser Variante. Schließlich ist es für einen so kleinen elektronischen Appart schwer auch während 170 Hampelmännern an Ort und Stelle zu bleiben.

Einige In-Ear Varianten arbeiten mit etwas, das wir im Volksmund Flügel nennen - ein kleiner Zusatz am Ohrstück, der an den oberen Teil der Ohrmuschel befestigt werden kann und so den Kopfhörer befestigt. Das kann zum Beispiel oft bei vielen Bluetooth-Headsets gefunden werden, die auf häufiges Telefonieren ausgelegt sind und im Ohr platziert werden. Einige Fitness Headsets haben die gleiche Funktion. Super, wenn Sie kein großer Fan von Earhooks sind.

Headset Kabelsalat

Was zu vermeiden wäre -  Kabelsalat

Sie können auch gänzlich auf Kabel verzichten und schnurlos telefonieren. Viele Hersteller setzen auf die sogenannte "true wireless" Technologie. Hierbei handelt es sich um Kopfhörer mit zwei kleinen Ohrstöpseln, die einfach nur in die Ohren gesteckt werden können – den Kabelsalat sind Sie für immer los.

Die neueste Art von In-Ears sind die sogenannten Nackenband Headsets oder auch Neckbuds. Diese Kopfhörer haben ein kleines Nackenband. Gleichzeitig arbeiten Sie mit aktiver Geräuschreduzierung in den Kopfhörern und im Mikrofon. Dabei ist die Qualität der Musik und der Gespräche ausgezeichnet – der einzige Kompromiss, den Sie eingehen, ist der kleine Bügel um den Hals.

Jabra 6200 UC

In-Ear Headset miet Nackenbügel - das Jabra 6200 UC

VORTEILE UND NACHTEILE

In-Ears sind unglaublich leicht und können überall mit hingenommen werden. Das einzige was stören kann: das Entwirren des Kabels. Es sei denn, Sie entscheiden sich und investieren in drahtloses Design: ein Paar der „true wireless“ Kopfhörer. Dabei sollten Sie dann aber auch besonders auf die Passform achten: So ersparen Sie sich viel Stress und können schlechte Erfahrungen vermeiden. Wie zum Beispiel, dass die Headsets nach einer Weile anfangen zu drücken. 

Die letzte Sache, die wir hier unter die Lupe nehmen ist die Hygiene. Unser Gehörgang ist ein feuchter Ort und bietet so wunderbare Wachstumsbedingungen für verschiedene mikrobielle Lebensarten. Ein In-Ear-Kopfhörer ist ein fremdes Element, das Sie in den Gehörgang stecken und zwischendrin oft ganz ohne Schutz in Ihre Tasche packen. Das bietet Bakterien die perfekte Gelegenheit um sich zu verbreiten - am besten desinfizieren Sie Ihre Kopfhörer also hin und wieder.

WORAUF IST BEIM KAUF ZU ACHTEN?

Beim Kauf eines neuen Handys erhalten Sie oft ein Paar Ohrhörer. Diese überzeugen kaum mit der Klangqualität und sind in der Schublade besser aufgehoben. Diese Earbuds sind selten bequem und können nach kurzer Zeit beim Tragen schmerzen.

Außerdem entgeht Ihnen so ein weiterer Vorteil: Die Geräuschunterdrückung. Denn mit der perfekten Passform schließen Sie alle Umgebungsgeräusche aus. Während gleichzeitig die Schallwellen Ihrer Musik nicht verloren gehen und direkt ins Ohr gespielt werden. Und das mit viel besserer Qualitäit - der Kontrast zwischen teuren und günstigen Modellen ist nicht zu überhören. 

Ferner riskieren Sie bei einer richtigen Passform nicht die Gefahr Ihr Gehör mit zu lauter Musik zu beschädigen. Ein In-Ear-Headset mit guter Passform reduziert das Risiko von Gehörschäden erheblich, da Sie höchstwahrscheinlich Ihre Musik leiser abspielen.

Wir empfehlen bei einem In-Ear Kauf stets verschiedene Optionen für unterschiedlich große Ohrstöpsel für Headsets auszuprobieren. Leider können die Größen nicht im Laden ausprobiert werden – aus hygienischen Gründen, denn keiner will das Ohrwachs einer anderen Person sehen! Oft werden die Kopfhörer aber schon mit Ohrstöpseln in verschiedenen Größen geliefert.

Müssen Sie sich schon vor dem Kauf für eine feste Größe der Gummistöpsel entscheiden, empfehlen wir Ihnen die Erfahrungen anderer Personen online nachzulesen. Achten Sie auch darauf ob es viele Beschwerden über den Sound gibt, ob die Ohrhörer schnell herausfallen und ob diese nach einer Weile schmerzen. So fällt es Ihnen leichter die richtige Wahl zu treffen. 

FÜR MUSIK

Wählen Sie einen In-Ear Hi-Fi Kopfhörer mit Gummistöpseln für unterwegs, müssen Sie kein Vermögen ausgeben. Die ultimative Soundqualität können Sie dabei zwar nicht erreichen, für guten, vollen Sound sind die Kopfhörer jedoch vollkommen ausreichend.

Wenn sie auf der Suche nach geeigneten Kopfhörern für das Training sind, sind In-Ears mit Ohrhaken - speziell für Fitness entwickelt empfehlenswert. Diese sitzen besser und sind resistenter gegen Wasser, Staub und leichte Stöße.

FÜR ANRUFE

Nutzen Sie ihr Headset hauptsächlich für  Telefonate, empfehlen wir Ihnen Mono Kopfhörer, die nur auf einem Ohr sitzen. Dabei können Sie sich auf qualitativen Klang während Ihrer Anrufe verlassen. Das eingebaute Mikrofon lässt Ihre Stimme so klar und melodisch wie möglich klingen, während Windgeräusche und andere Umgebungsgeräusche herausgefiltert werden.

DAS ALLROUNDPAKET

Möchten Sie in keiner Hinsicht Abstriche machen, kann sich ein Headset mit Nackenbügel lohnen - dabei profitieren sie von einer weiteren Funktion: die aktive Geräuschreduzierung. Somit telefonieren Sie und genießen gleichzeitig guten Sound für Musik.

In-Ear Headset Stil

Klein aber fein: In-Ear Mono Kopfhörer mit Ohrhaken

Einige Beispiele für In-Ear Headsets:

Plantronics Voyager 6200 UC

Jabra Evolve 75e UC

Sennheiser Presence UC


ON-EAR HEADSET

Das zweite Design, das wir uns näher ansehen, sind On-Ear Headsets: hier kommt der Ton aus Ohrpolstern. Diese Headsets sind stabil, und haben normalerweise einen Überkopfbügel aus weichen und bequemen Materialien wie Schaum oder Leder.

AUSFÜHRUNGEN VON ON-EAR HEADSETS

Bei der Passform der On-Ear Headsets auf den Ohren sind keine großen Unterschiede zu finden. Einige Headsets sind größer als andere, manche Materialien sind qualitativer als andere. Meistens finden Sie die Ohrpolster aus Schaumstoff oder Kunstleder, wobei Leder ein wenig teurer ist, aber auch für mehr Komfort sorgt.

Natürlich gibt es hier auch verschiedene Variationen der Tragestile. Am Häufigsten ist jedoch der wohl bekannte Überkopfbügel, der direkt auf dem Kopf sitzt. Außerdem gibt es auch Nackenbügel, die bei Hüten oder einem Irokesen Haarschnitt besonders von Vorteil sind. Und auch die On-Hear-Headsets gibt es in einer Variante, die mit einem Ohrhaken direkt am Ohr sitzt.

VORTEILE UND NACHTEILE

Mit einem On-Ear-Headset werden Sie immer ein paar Geräusche im Hintergrund hören - denn Sie sind nicht vollkommen von Ihrer Umgebung abgeschirmt. Deswegen eignen sie sich am besten für ein ruhiges Büro. Möchten Sie eine effektive Rauschreduzierung, so empfehlen wir Ihnen zum Over-Ear zu wechseln.

Gute On-Ear-Headsets drücken aber auch nicht und machen sich so den ganzen Arbeitstag kaum bemerkbar. Tragen Sie Ohrstecker, könnte der spitze Metallstift durch das Headset in die Haut gedrückt werden, was auf Dauer zu einem Problem werden kann. Das können Sie mit einem kleineren Ohrpolster oder Ohrpolstern aus Schaumstoff umgehen. On-Ears sind besonders für diejenigen, die keine Ohrringe tragen, von großem Vorteil, denn sie sind kleiner und belüften das Ohr. Unter diesen Headsets schwitzen Sie selten und genießen so stundenlang Musik und Gespräche.

WORAUF IST BEIM KAUF ZU ACHTEN?

Die On-Ears passen perfekt zu Ihnen, wenn Sie bei einem Headset Wert auf minimales Design und unkomplizierte Mobilität legen. Sie fallen nicht sonderlich auf und sehen trotzdem schick aus. Außerdem sind sind weniger klobig, als größere Over-Ear Headsets.

Beachten Sie bei der On-Ear Auswahl, ob Sie diese für die Musik oder für Telefongespräche nutzen möchten. Möchten Sie das Headset für Gespräche verwenden, so sollte das Mikrofon vor dem Mund positionierbar sein. Leider gibt es bei On-Ear-Headsets keine große Auswahl an Modellen, die gute Musik wiedergeben und zugleich gute Gesprächsqualität aufrecht erhalten. Daher empfehlen wir Ihnen Prioritäten zu setzen.

Bedenken Sie vor dem Kauf auch, ob Sie eine Rauschunterdrückungsfunktion wünschen. Da die Geräuschunterdrückung der Materialien bei On-Ear Headsets nicht so stark ausgeprägt ist, wäre es eine gute Idee nach einem Modell mit einer aktiven Rauschunterdrückung zu suchen. Normalerweise kosten diese ein wenig mehr, aber bieten mehr Komfort und klaren Sound.

On-Ear Headset Stil

Der Klassiker  - das Over-Ear Headset mit Mikrofonarm

FÜR MUSIK

Haben Sie keine besonderen Anforderungen an eine ideale Passform, da Ihnen qualitativer Klang lieber ist und sie generell dazu tendieren beim Tragen der In-Ear Headsets Schmerzen zu empfinden, empfehlen wir Ihnen definitiv On-Ear Kopfhörer. So bleiben Sie trotzdem mobil und genießen vollen Sound auf den Ohren.

On-Ears sorgen für weitaus besseren Klang, als die meisten annehmen. Die Klangqualität hängt von den Ambitionen und dem Budges des Herstellers für neue Technologien ab. Wenn Sie jedoch bereit sind im Vorfeld ein wenig zu recherchieren, erhalten SIe reichhaltigen und natürlichen Klang zu einem durchaus erschwinglichen Preis. So sind On-Ears gute Begleiter für die tägliche Musik zu Hause, im Zug oder auch im Büro.

FÜR ANRUFE

Die meisten denken sofort an die On-Ears, sobald Sie das Wort Headset hören. Die Auswahl an Modellen, die sich auch für Telefongespräche eignen ist groß und Sie erhalten viele Angebote von sehr günstigen bis zu Top-Range-Modellen mit außergewöhnlicher Anrufqualität.

Die On-Ear-Headsets für das Büro haben ein spezielles Mikrofon, dass Ihre Stimme in Konversationen klar wiedergibt. Außerdem bieten Sie stundenlangen Tragekomfort und sind leicht auf und abzusetzen. Sie sind so perfekt für das Büro, das Call Center und zum Skypen zu Hause geeignet.

Überlegen Sie sich genau, wofür Sie das Headset benötigen. Legen Sie wert auf Flexibilität und drahtlose Reichweite, empfehlen wir Ihnen ein drahtloses DECT-Headset zu kaufen. Diese sind zwar in der oberen Preisklasse anzuordnen, aber bieten den nötigen Komfort bei langer Computerarbeit und Telefonaten.

DAS ALLROUNDPAKET

Eine Kombination aus guter Musik und qualitativer Gesprächsübertragung ist schwer zu finden: einige Headsets machen das aber trotzdem möglich. Sie sind allerdings mit einem Mikrofonarm ausgestattet, der Sie dann auch in Ihrer Freizeit begleitet.

Die Marken Jabra und Plantronics haben solche Kopfhörer mit einem Hi-Fi-Sound ausgestattet, der eine qualitative Musikwiedergabe bietet. Einige von ihnen sind sogar kabellos und lassen sich mit dem Handy verbinden. So können Sie die Headsets auch problemlos als Kopfhörer während der Arbeit nutzen und Ihre Umgebung für mehr Fokus ausschließen.

Einige Beispiele für On-Ear Headsets:

Plantronics Voyager Focus UC MS

Jabra Engage 75 Stereo

Sennheiser MB Pro 1


OVER-EAR-HEADSETS

Die Over-Ear-Headsets haben eine größere Oberfläche: die Ohrpolster umschließen das Ohr. Dadurch genießen Sie Musik in einem breiterem Spektrum - die perfekte Umgebung für vollen Klang. Over-Ear Kopfhörer werden oft von Gamern und von Musik Enthusiasten verwendet.

AUSFÜHRUNGEN VON OVER-EAR HEADSETS

Over-Ears sind in zwei Hauptkategorien unterteilt: Close-Back, deren Außenabdeckung geschlossen ist, um vor Umgebungslärm abzuschirmen und die Open-Back Kategorie, wo die Kopfhörer außen offen sind.

Die meisten Kopfhörer, die Sie im Alltag sehen sind geschlossen -  schließlich wünschen wir uns fast alle die Umgebung unkompliziert auszuschließen. Einige Modelle setzen auf ANC-Technologie, um Umgebungsgeräusche fast vollständig auszublenden. Sie werden den Unterschied zwischen einem Over-Ear-Headset mit und ohne ANC sofort bemerken.

Open-Back Kopfhörer eignen sich mehr dafür im eigenen Zuhause genutzt zu werden, wo Sie alleine sind. Sie genießen Ihre Musik, ohne jegliche Umgebungsgeräusche. Beim Musikhören entsteht dann ein Gefühl von mehr Raum.

VORTEILE UND NACHTEILE

Die Over-Ears bieten Ihnen erstaunlichen Klang und gute Musikwiedergabequalität, jedoch leidet die Flexibilität darunter. Die meisten Headsets sind große Gerüste mit mehr Gewicht auf Ihrem Kopf.

Nach einiger Zeit macht sich das Gewicht des Headsets auf dem Kopf bemerkbar. Außerdem wird es an den Ohren wärmer - besonders bei einem geschlossenen Design.

Die Kopfhörer sind ein wenig größer und deswegen oft nicht die perfekten Reisebegleiter. Gleichzeitig kann es aber von Vorteil sein, durch aktive Rauschunterdrückung jeglichen Hintergrundlärm auszuschließen. Die Geräuschunterdrückung variiert im Allgemeinen jedoch stark von Modell zu Modell: richtig gute Headsets schließen jedoch fast alles aus, einschließlich des konstanten Fluglärms.

Hören Sie Musik nur bei sich zu Hause? Dann liegen Sie mit einem Open-Back Headset genau richtig. behalten Sie aber im Hinterkopf, dass sie gegenüber Hintergrundlärm extrem empfindlich sind. Außerdem ist das offene Design anfällig für Feuchtigkeit, die die Elektronik durchdringen und zerstören kann. Ganz ähnlich, wie bei einem teuren Paar Wildlederschuhe: Halten Sie Ihr Headset definitiv von Regen und schlechtem Wetter fern.

WORAUF SIE BEIM KAUF ACHTEN SOLLTEN

Hören Sie viel Musik und suchen zugleich ein gutes Headset mit hoher Klangqualität und Passform, empfehlen wir Ihnen ein Over-Ear Modell, das Ihre Ohren abdeckt. Wie schon beschrieben, sind diese Headsets ein wenig größer und wiegen auch ein wenig mehr als On-Ear Headsets. Dafür profitieren Sie jedoch von erstklassigem Sound.

Ist eine Ihrer Hauptprioritäten sich vollkommen von Ihrer Umgebung abzuschirmen, sollten Sie ein Headset mit aktiver Geräuschreduzierung wählen. Dabei stehen Ihnen mehrere Technologien zu Auswahl, die abhängig von der Effizienz im Preis steigen. Sollten Sie auf ein Headset stoßen, das mit Hybrid ANC wirbt, können Sie sich hervorragende Geräuschunterdrückung erwarten.

Gaming-Headsets

Auch Gamer sind mit einem Over-Ear Headset genau richtig ausgestattet

Auf der Suche nach einem Gaming Headset sollten Sie besonders auf das Mikrofon achten. Viele Gaming-Headset-Hersteller produzieren Kopfhörer mit guten Live-Sound. Erfahrene Spieler sagen jedoch, das Mirkofone oft dazu neigen ein wenig unterzuperformen. Aber der Surround-Sound eines Gaming Headsets kann oft den entscheidenden Unterschied zum Sieg ausmachen. 

ZU MUSIK

Geben Sie Acht auf die zwei verschiedenen Arten von Kopfhörern. Nutzen Sie Ihre Kopfhörer nur zu Hause? Dann empfehlen wir Ihnen ein Set Open-Back Kopfhörer zu kaufen. Diese lüften bessern und bieten noch natürlichere Klangnuancen. 

Die geschlossenen Kopfhörer werden Ihnen nicht das gleiche Gefühl geben, sind aber besser für unterwegs geeignet. Sie sind weniger flexibel als On-Ear, geben Musik aber in hoher Qualität wieder und sorgen für eine hervorragende Rauschunterdrückung. 

FÜR ANRUFE

Die Over-Ear-Headsets für Telefonate sind oft geschlossen, da sei den Lärm mindern und Sie sich so besser auf Gespräche konzentrieren können. Die Headsets werden häufig in geräuschvollen Büroumgebungen eingesetzt, in denen Sie ständig mit Lärm oder Störungen konfrontiert sind. Ein Set von Over-Ears wirkt da Wunder: Der perfekte Gehörschutz.

In einigen dieser Headsets werden auch Mikrofon Technologien eingebaut. Daher ist es wichtig Bewertung der Anrufqualität zu lesen oder Experten vor dem Kauf zu fragen. Investieren Sie in ein großes Headset mit Mikrofonarm, so können Sie beruhigt mit einer guten Gesprächsqualität telefonieren.

DAS ALLROUNDPAKET

In den letzten Jahren haben einige Hersteller begonnen die Mikrofonarme durch integrierte Mikrofon-Technologien in den Headsets einzubauen - die Qualität der Mikrofone geht dabei nicht verloren. Technik wird heute eben einfach immer besser und besser. 

Sennheiser und Plantronics konnten dies in Ihren Headsets beweisen. Es ist nur eine Frage der Zeit, bis sich mehr Menschen damit befassen und das Potenzial solcher Headsets sehen.  Sicher werden sie in Zukunft Ihr Headsets für privates und die Arbeit nutzen. Headset bei Tag – Kopfhörer in der Nacht!

Over-Ear Headset Stil

Einige Beispiele für Over-Ear Headsets:

Plantronics Voyager 8200 UC

Sennheiser MB 660 UC

Jabra Evolve 80

ZU GUTER LETZT

Jetzt sind Sie Ihrem Traum-Headset ein wenig näher. Es ist nicht immer einfach und manchmal müssen Kompromisse eingegangen werden, aber die Auswahl ist groß. 

Unsere Empfehlung: Ein hervorragendes On-Ear-Headset mit einem starken Mikrofon wird Ihnen bei der Arbeit vieles erleichtern. Ein In-Ear-Headset von guter Qualität für unterwegs und ein Set von Over-Ear-Kopfhörer in exzellenter Qualität für das Heimkino.

Die verschiedenen Arten von Headsets finden Sie auch auf unserem Webshop hier