Die Jabra Nomenklatur

Jabra Headset Name

Funktionalität und die Nutzererfahrung sind selbstverständlich das Wichtigste, wenn es um Headsets geht. Das Gleiche gilt für die meisten anderen Produkte. Qualität kommt nunmal nie aus der Mode.

Das Design ist selbstverständlich auch nicht uninteressant, aber selbst der Name des Produkts kann von großer Bedeutung sein. Nicht nur in der Marketingabteilung, sondern auch um sich als Käufer ein Bild vom Produkt zu machen. Oder um wenigstens Probleme wie dieses  zu vermeiden.

Ein Name, der Qualität, Innovation, Komfort und Exklusivität verspricht, weckt das Interesse und schafft positive Erwartungen- ganz ohne dass man dafür das Produkt ausprobiert haben muss.

Manchmal hat sich sogar jemand zusätzlich Gedanken gemacht und es steckt noch viel darin, als man auf den ersten Blick meinen möchte. Zahlenkombinationen und einzelne Buchstaben können Bände sprechen. Kennen Sie einmal den Trick, wissen Sie mit einem Blick auf den Namen welches Produkt Sie vor sich haben.

Willkommen zu unserer kleinen Namensgebungsfeier!

Die bekanntesten Produktreihen der Jabra Headsets heißen Elite, Evolve und Engage. Diese alliterativen Namen versprechen Stärke, Qualität, Effizienz und Innovation und natürlich haben alle drei Ihre respektiven Qualitäten.

Jedes Serie ist wiederum in verschiedene Produkte unterteilt und auch hier können wir einige Informationen herauslesen. Und hier greift uns Jabra unter die Arme: Die Bezeichnung deutet auf Ausführung und Funktionalität des Headsets hin.

Gut, besser, am besten?

Direkt nach dem Namen der Produktreihe steht eine kleine Nummer zwischen 20 und 90. Und zu allerletzt ein paar subtile Buchstaben. Hinter diesen Hieroglyphen verbergen sich eine ganze Menge Details.

Jabra NamensgebungDie Wahl des Names fällt oft schwer. Manchmal ist es aber auch ganz einfach!

Alle Headsets mit einer Bezifferung zwischen 20-30 sind professionelle Headsets mit grundlegenden Funktionen, um im Büro zu telefonieren. Ganz ohne extra Würste und zusätzlichen Schnickschack. Ein gutes Headset zu einem angemessenen Preis. Für Alle, die Wert auf Qualität legen, aber die meiste Zeit über den Computer telefonieren und sich auch keinen Hi-Fi Sound wünschen. Mit andere Worten: Genau, was Sie brauchen, aber auch nicht mehr.

Das nächste Niveau der Qualitätsskala befindet sich zwischen den Ziffern 40-60. Headsets der Mittelklasse, die fortschrittliche Qualität und Funktionalität für professionelle Kommunikation bieten. Nutzen Sie das Headset im Lauf des Arbeitstags recht häufig, wissen Sie ein wenig mehr Komfort und Robustheit zu schätzen. Zu diesem Preis gibt es oft auch ein paar Zusatzfunktionen.

Die Jabra Topmodelle oder die Creme de la Creme haben eine Modellbezeichnung zwischen 70 und 90. Professionelle Headsets mit höchstem Komfort, top notch Soundqualität, Mikrofone mit aktiver Geräuschreduzierung, guter Akkuleistung und vielen nützlichen Funktionen für das Büro. Für Alle, die die meiste Zeit über das Headset sprechen und Mitarbeitern, Kunden und Partnern die beste Gesprächsqualität bieten möchten.

Kabel oder drahtlose Freiheit?

Die Zahlen, die das Qualitätsniveau beschreiben, haben wir schon angesprochen. Je höher die Nummer, desto besser die Qualität - vollkommen einfach und logisch!

Aber jetzt wird es spannender!

Kabel oder drahtlose Freiheit?Wir haben gerade erst begonnen. Setze dich hin und sei bereit. Es wird ernst.

Endet die Zahl auf 0, bedeutet das in der Jabra Welt, dass das Headset ein Kabel hat. Entweder ein USB-Kabel für den Computer oder einen Mikro-USB oder Klinkenstecker für das Handy. Endet die Zahl auf 5, ist das Headset drahtlos. Es wird also via Bluetooth oder mit Hilfe der DECT-Technologie gekoppelt.

Mono oder Stereo?

Auf die Zahl folgt ein süßes Nachspiel: Mono oder Stereo ( und selten auch mal Duo - einfach so!). Dabei geht es um die Anzahl der Kopfhörer. Hat das Headset diese Bezeichnung nicht, wissen Sie, dass es nur in einer Ausführung produziert wird.

Haben Sie nur ein Ohrkissen auf, bleiben Sie trotzdem in Ihre Umgebung integriert. So unterhalten Sie sich mit Kollegen, ohne dafür das Headset absetzen zu müssen. Sie hören außerdem selten Musik über das Headset? Dann passt die Mono Ausführung wahrscheinlich am besten zu Ihnen.

Mit Stereo (oder Duo) sind zwei Kopfhörer gemeint, die beide Ohren mit Sound versorgen. Für alle, die gerne vollen Fokus auf Gespräche legen und Hintergrundgeräusche gerne ausschließen würden. Außerdem können Sie so Musik hören, während Sie sich auf wichtige Aufgaben konzentrieren.

UC oder MS?

Zu guter Letzt wird auch noch UC oder MS an den Namen angehängt. Das gilt besonders für die Headsets der Evolve-Serie. Und hier ist der Unterschied weniger offensichtlich, was schnell verwirrend sein kann.

Hierbei geht es um die Microsoft Software Skype for Business. Ein sogenanntes Softphone, also ein Computerprogramm, mit dem Sie Anrufe tätigen. Oder einfacher: Ein Telefon für Ihren Computer.

Professionelle Headsets für den PC sind für diese Softphones optimiert, sodass Sie zum Beispiel die Tasten auf dem Headset zur Steuerung verwenden können. Zum Beispiel, um die Lautstärke zu variieren, Anrufe anzunehmen und abzulehnen oder das Mikrofon stumm zu stellen, etc.. Microsoft vergibt ein Zertifikat an alle Produkte, die für Skype for Business optimiert sind. Und in gewisser Hinsicht bedeutet dass, das Jabra beschlossen hat Ihre Produkte in zwei Kategorien aufzuteilen:

UC steht für Unified Communications, ein besonders schickes Wort für Softphones, die oft für Chat und Videofunktionen optimiert sind. Zusätzlich lässt es sich oft mit dem Kalender, Ihrer Position usw. verknüpfen. Willkommen im 21. Jahrhundert!

MS (oder UC MS) ist nur für Skype for Business optimiert, während UC alle anderen Softphones meint.

Der große Test

Jetzt wird es Zeit von der Theorie zur Praxis überzugehen. Ein besonders beliebtes professionelles Headset ist das Jabra Evolve 40 MS Stereo. Was sagt uns der Name?

Die Modellnummer 40 zeigt, dass das Headset in der mittleren Preisklasse zu finden ist und über ein bisschen mehr also nur die grundlegenden Funktionen verfügt. Hier sind zum Beispiel die Ohrkissen aus weichem Kunstleder gefertigt und ein kleines Licht signalisiert Ihren Kollegen diskret, ob Sie gerade im Gespräch sind. Die "0" im Produktnamen sagt an, dass das Headset ein Kabel hat und mit dem Computer und dem Handy verbunden werden kann.

Dank MS wissen Sie, dass die Arbeit über Microsoft Skype for Business problemlos ablaufen wird und Stereo deutet auf die zwei Kopfhörer hin.

5 Punkte für Gryffindor wenn Sie alles richtig gedeutet haben!

Jabra Evolve 40 StereoDas Jabra Evovle 40 MS Stereo (40 = Mittelklasse, 0 = Kabel, MS = Skype for Business, Stereo = zwei Kopfhörer (obwohl Sie das im Bild nicht sehen)).

Was sind die Unterschiede im Vergleich zum Jabra Evolve 75 UC?
Hier hat Jabra dem Evolve 40 ein Upgrade gegeben: mit aktiver Geräuschunterdrückung (ANC) für noch besseren Klang, zweifach Bluetooth für mehr drahtlose Flexibilität und HD Voice für kristallklare Gesprächsqualität. UC bezieht sich auf alle Softphones.

Halt, Stop! Sagen Sie jetzt sicher. Hier steht nicht, ob das Headset Mono oder Stereo ist. Das liegt daran, dass es nur in der Stereo Version produziert wird. Denn was bringt eine aktive Geräuschreduzierung, wenn Sie das Headset nur auf einem Ohr sitzen haben? Gibt es nicht mindestens zwei Ausführungen streicht Jabra diesen Teil aus der Namensgebung.

Plakette für Jabra's Namensgebung

Halt, Stop! Verläuft alles bestens, werden die 5 starken Punkte und diese schöne Plakette verteilt - dieser kann in die Trophänensammlung gelegt werden. Bevor dies jedoch auf Ihrem LinkedIn-Profil erscheint, weisen wir ausdrücklich hin: die Plakette ist nicht offiziell und natürlich nur von uns selbst ausgestellt.

Jabra Evolve 75 UCJabra Evolve 75 UC, 70 + 5 = 75 Topklasse & kabellose. UC = für alle Softphones geeignet. Wie Sie sehen, ist der Mann auf dem Bild ausgesprochen zufrieden!

Jetzt wird es plötzlich wieder spannend, weil es auch Headsets wie das Jabra Evolve 75e UC gibt. Was bedeutet dieses mysteriöse "e"? Die ganze Evolve Serie ist entwickelt, um alle Bedürfnisse abzudecken. Von grundlegenden Ansprüchen an die Gesprächsqualität bis hin zu fortschrittlichen Kopfhörern für Hi-Fi Enthusiasten.

Aber der Fortschritt der Technik schreitet stetig voran und Jabra nimmt sich innovationsmäßig nicht zurück. Deswegen können Sie In-Ear Headsets jetzt auch im Büro nutzen. Dank der Flexibilität und dem Komfort gehen wir davon aus, dass wir sie bald überall in Büros, Arbeitsplätzen, Fitnesscentern und auf der Straße sehen werden. Der Buchstabe "e" steht also einfach nur für "ear-buds", die ins Ohr gesetzt werden. Jetzt wissen Sie Bescheid!

Jabra Evolve 75eJabra Evolve 75e, 70 + 5+ e = Topklasse + kabellos + In-Ears

Und um das ganze jetzt noch auf die Spitze zu treiben gibt es noch einen weiteren Buchstaben, der etwas zu sagen hat. Zum Beispiel beim Jabra Evolve 65t. "T" steht in der Jabra Welt für True Wireless. Das bedeutet, dass Sie vollkommen auf Kabel verzichten und nur noch einen kleinen Knopf im Ohr tragen.

Ganz ohne Kabel können Sie diese kleinen In-Ear Kopfhörer kaum sehen, wenn sie im Ohr sitzen. Trotz Ihrer Größe verfügen Sie aber über ganze vier geräuschreduzierende Mikrofone, ausgezeichneten Klang und bis zu 10 Meter Reichweite. "T" wie Truely Unbelievable möchte man fast sagen. Aber wir haben es ausprobiert, diese kleinen Freunde halten was Sie versprechen.

Jabra Evolve 65t - true wireless headset

Das Jabra Evolve 65t UC, 60 + 5 + t + UC = Mittelklasse, schnurlos - true wireless In-Ears + UC, sodass Sie es auch mit dem Softphone Ihres Computers verbinden können. So sprengt das Evolve 65t fast den Rahmen der Mittelkalsse Headsets, da Technolgie und Materialien auf mehr ausgelegt sind.  

Bonus: ungeschickte Namenswahl

Manchmal kann es Sinn machen ein wenig über die eigenen Landesgrenzen hinauszuspähen, wenn es um die Namensgebung für neue Produkte geht. Die Anzahl der Beispiele für Namen die ungeschickt klingen, komische Wörter enthalten oder in einem fremden Land das vollkommen falsche Signal senden ist überraschend lang.

Jabra Evolve, Engage und Elite senden soweit wir wissen keine falschen Botschaften und wirken auf der ganzen Welt unanstößig. Andere Hersteller hatten aber nicht ganz so viel Glück.

Als der große indische Autohersteller Tata ein brandneues Auto auf dem Markt bringen wollte, waren die Erwartungen selbstverständlich groß. Und anfangs klang der Name Zica auch nach einer hervorragenden Idee - bis im selben Zeitraum auch die gleichnamige Virusepidemie ausbrach. Natürliche dauerte es eine Weile, bis die Bevölkerung den Namen im Kopf hatte. Aber als die WHO eine offizielle Warnung wegen des Zika-Virus aussprach, gab es nur noch eine Option.

Ein Virus der als internationales Gesundheitsrisiko eingestuft wurde, ist für einen Autonamen marketingtechnisch eben nicht die perfekte Wahl. Um den negativen Effekten vorzubeugen und auch ein wenig für positive Berichterstattung zu sorgen, hat Tata einen Wettbewerb veranstaltet, in dem über den neuen Namen abgestimmt wurde. Das Ergebnis wurde der Tiago.

Trotzdem ist es nicht immer eine gute Idee die Öffentlichkeit zu fragen. Hier ein klassisches Beispiel

Hier noch ein paar weitere Namensbeispiele, die international nicht immer zu Erfolgen führten:

Isuzu GIGAIsuzu GIGA Ligt Dump - Ein bisschen Latrinen Humor kommt immer gut

Daihatsu CharadeDaihatsu Charade - ist das wirklich ein richtiges Auto oder tut es einfach nur so?

Dodge SwingerDodge Swinger - ein wirklich tolles Auto für sexuell Aufgeschlossene?

Sie würden gern mehr über das Jabra Evolve erfahren? Hier 

Sie würden gerne mehr zum Jabra Engage wissen? Hier 

Hier können Sie mehr zur Marke Jabra lesen.